Am Samstag bei Hart an der Alz

Geschwindigkeit falsch eingeschätzt: Zwei Autos prallen auf der B299 zusammen

Garching an der Alz - Am Samstag, den 30. November, ereignete sich bei Hart an der Alz ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Eine 56-jährige Ainringerin wollte mit ihrem Auto von der St2356 nach rechts in die B299 einbiegen. Dabei schätzte sie die Geschwindigkeit der auf der B299 von Garching nach Altötting fahrenden Unfallgegnerin falsch ein und bog ab.

Die bevorrechtigte 19-jährige Unterneukirchnerin konnte nicht mehr ausweichen, sodass es zum Zusammenstoß kam. Dabei wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an beiden Autos liegt bei insgesamt etwa 4.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT