Verkehrsunfall auf der B229 bei Garching an der Alz

Zu schnell unterwegs: 12.000 Euro Schaden

Garching an der Alz - Mittwochvormittag geriet ein Sattelzug von seiner Spur ab und stieß gegen einen Kleintransporter. Es gibt einen Verletzten.

Am Mittwoch, gegen 11 Uhr, fuhr ein 35-jähriger polnischer Sattelzuglenker auf der B299 von Tacherting kommend in Richtung Garching. 

Auf Höhe des Bahnviaduktes im Ortsteil Bruck geriet er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit seinem Auflieger gegen die linke Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Kleintransporters. Dieser wurde von einem 54-Jährigen gelenkt, der sich dabei lei chte Verletzungen zuzog. Der Gesamtschaden liegt bei zirka 12.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser