Unfall in Garching an der Alz

Berliner rammt Einheimische - 35.000 Euro Schaden

Garching an der Alz - Am Dienstagnachmittag missachtete ein Fahrer aus Berlin die Vorfahrt einer Kirchweidacherin. Beim Zusammenstoß wurde Gott sei dank niemand verletzt. Allerdings entstand ein Sachschaden von 35.000 Euro.

Am Dienstag, 7. Februar, gegen 15.40 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Berliner mit seinemAudi in Wald/ Alz die Hirtener Straße in Richtung Schlossbergstraße. 

Im Kreuzungsbereich missachtete er die Vorfahrt einer 54-jährigen Kirchweidacherin, die mit ihrem Ford der abknickenden Vorfahrtsstraße folgte. Beim Anstoß entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 35.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser