Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehreinsatz auf dem Garchinger Friedhof

Hausmeister fackelt statt Unkraut aus Versehen ganzen Baum ab

Am Mittwoch (16. Juni) setzte der Hausmeister des Friedhos in Wald a.d. Alz aus Versehen einen Baum in Brand.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Garching an der Alz - Am Mittwoch (16. Juni) kam es kurz vor Mittag zu einem Brand auf dem Friedhof des Ortsteils Wald a.d. Alz.

Der Hausmeister des Friedhofs hatte zuvor mit einem Bunsenbrenner Unkraut vernichtet. Dabei fing versehentlich ein etwa drei Meter hoher Baum im Zentrum des Friedhofs an zu brennen. Der Baum brannte auf einer Seite komplett ab.
Die Freiwillige Feuerwehr Wald konnte das Feuer bereits nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen.
Der Pfarrgemeinde entstand ein Schaden von circa 600 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa

Kommentare