Unbekannte Fußgängerin ist identifiziert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Die Frau, die am Donnerstagabend von einem Auto angefahren wurde und sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zuzog, ist jetzt identifiziert. Es handelt sich um eine 86-jährige Burghauserin.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 17.25 Uhr. Die bislang unbekannte Dame wollte auf Höhe des Feinkostladens Geith die Marktler Straße überschreiten. Ein in Richtung Altstadt fahrendes Auto verlangsamte seine Geschwindigkeit, um die Frau über die Straße zu lassen. Daraufhin ging die Unbekannte beschleunigt los und lief direkt in einen Mercedes, der von einem 46-jährigen Österreicher gelenkt wurde.

Die Fußgängerin wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert.

Da die Dame keine Ausweispapiere bei sich hatte, sucht die Polizei jetzt nach Bekannten der Frau, die Aufschluss zu ihrer Identität liefern können.

Die Unbekannte ist etwa 75 Jahre alt, 160 cm groß, 60 kg schwer, schlank, und hat mittellange, dunkelblonde Haare mit Dauerwelle. Sie trug zum Unfallzeitpunkt eine braune Hose mit Fischgrätenmuster, einen dunklen Pullover und ein Halstuch.

Der Zustand der Frau ist weiterhin unverändert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser