Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Mühldorf - Ein 63-jähriger Fußgänger ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Montagabend in der Ahamer Straße in Mühldorf.

Laut Polizei fuhr ein 61-jähriger Mühldorfer gegen 17 Uhr mit seinem Auto auf der Ahamer Straße in Richtung Töginger Straße. Auf Höhe des Kindergartens wollte der 63-jährige Fußgänger aus Mühldorf zu Fuß die Ahamer Straße in Richtung Parkplatz überqueren. Dabei wurde er von dem Auto des 61-Jährigen erfasst.

Der Autofahrer sah den Fußgänger zwar noch, bremste auch sofort, konnte den Unfall aber nicht mehr verhindern.

Der Fußgänger wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ins Mühldorfer Krankenhaus eingeliefert.

Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Ein Alkoholtest bei dem 61-jährigen Autofahrer verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser