Wehren rücken zu vermeintlichem Brand aus

Funkenschlag am Stromverteiler in Haag

Haag in Oberbayern - Mit sechs Einsatzfahrzeugen sind die Feuerwehren Haag in Oberbayern und Winden ausgerückt. Ganz umsonst, denn von Rauchentwicklung oder gar einem Feuer gab es keine Spur.

Am Mittwoch wurde gegen 21.45 Uhr die Feuerwehr zu einem vermeintlichen Feuer in Winden gerufen. Vor Ort konnte lediglich ein Funkenschlag beim Stromverteiler an einem Hausdach eines Einfamilienhauses festgestellt werden - kein Feuer und keine Rauchentwicklung. 

Die Feuerwehren Haag in Oberbayern und Winden waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen vor Ort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser