Fünf Verletzte, zwei Mal Totalschaden

+
Bei dem Unfall wurden die drei Insassen des Peugeot sowie die zwei Insassen des Mazda verletzt.

Zangberg - Wegen eisglatter Fahrbahn kam eine 24-Jährige mit ihrem Peugeot ins Schleudern. Sie stieß frontal mit einem entgegenkommenden Toyota zusammen.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotos

Am Freitag, 20. Januar, um 17.35 Uhr, befuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Peugeot die Staatsstraße von Zangberg nach Oberbergkirchen. Kurz nach Zangberg kam sie in einem Waldstück infolge Eisglätte ins Rutschen und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo es dann zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mazda kam, den ein 43-jährige Frau lenkte.

Bei dem Unfall wurden die drei Insassen des Peugeot sowie die zwei Insassen des Mazda verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt 12.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser