Frontalzusammenstoß: 12-Jähriger leicht verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Um einen Zusammenstoß mit einem einbiegenden Pkw zu vermeiden, wich ein 57-Jähriger auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kollidierte er frontal mit einem Auto.

Am Dienstag, den 29. März, bog gegen 17.50 Uhr eine 27-jährige Autofahrerin von der Kastler Straße, aus Richtung Loha kommend, nach links auf die Staatsstraße 2107 in Richtung Alt-/Neuötting ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von links auf der St 2107 in Richtung Kastl fahrenden 57-jährigen Pkw-Lenker. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 57-Jährige mit seinem Pkw auf die Gegenfahrspur aus. Dort kam jedoch im selben Moment ein 59-jähriger Pkw-Lenker entgegen, sodass es zum frontalen Zusammenstoß kam.

Beide Fahrzeuglenker sowie der 12-jährige Beifahrer im Pkw des 59-Jährigen wurden leicht verletzt und mit dem BRK ins Kreisklinikum Altötting verbracht. Gesamtschaden ca. 20000 Euro. Zur Verkehrsregelung und Säuberung der Unfallstelle waren die Freiwillingen Feuerwehren Altötting und Kastl im Einsatz.

Pressebericht Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser