Verkehrsunfall mit leichtverletzter Radfahrerin

Frau kann nicht mehr bremsen und stürzt - Sohn (2) im Anhänger bleibt unverletzt

Burgkirchen a.d. Alz - Am Mittwoch, den 7. Oktober, kam es auf der Hoechster Straße zu einem alleinbeteiligten Fahrradsturz. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt:

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Am Mittwoch, den 7. Oktober, kam es gegen 8.30 Uhr auf der Hoechster Straße zu einem alleinbeteiligten Fahrradsturz.

Eine Burgkirchenerin befuhr mit ihrem Fahrrad den Radweg auf Höhe der Hoechster Straße 15. An ihrem Fahrrad befand sich ein Anhänger, in welchem der 2-jährige Sohn der Einheimischen saß. Aufgrund des Gefälles und der zusätzlichen Last des Anhängers konnte die Burgkirchenerin nicht mehr bremsen und stürzte mit dem Rad.


Die Fahrradfahrerin wurde bei dem Sturz leicht verletzt und kam zur Untersuchung in das Krankenhaus. Ihr Sohn blieb bei dem Unfall unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 60 Euro.

Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare