Folgenreicher Fahrspurwechsel: 1500 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - Zunächst ordnete er sich links ein, dann zog er wieder auf die rechte Fahrspur. Ein Fahrspurwechsel wurde einem 70-Jährigen jetzt zum Verhängnis.

Am vergangenen Dienstag fuhr gegen 12 Uhr ein 70-jähriger Autolenker aus Österreich auf der B 299 von Winhöring kommend in Richtung Garching. Auf Höhe Altötting ordnete sich dieser zunächst auf die Linksabbiegerspur zum Abbiegen in Richtung Stadtmitte ein.

Anstatt abzubiegen zog er aber wieder auf die rechte Fahrspur und fuhr geradeaus weiter in Richtung Garching. Eine nachfolgende 28-jährige Pkw-Fahrerin musste eine Vollbremsung einleiten und konnte gerade noch einen Zusammenstoß vermeiden.

Ein weiterer nachfolgender 40-jähriger Pkw-Lenker brachte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Anhalten und fuhr der Pkw-Fahrerin auf. Zu einem Zusammenstoß mit dem aus Österreich stammenden Pkw-Fahrer kam es nicht. Verletzt wurde niemand, der Gesamtschaden betrag 1500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser