Feuerwehr Waldkraiburg am Wochenende gefordert

Rauchmelder pfeift: Bewohnerin (86) öffnet nicht auf Klopfen und Klingeln

Waldkraiburg - Zu mehreren Einsätze musste die Waldkraiburger Feuerwehr am Wochenende (18./19. Juli) ausrücken. Schlimmeres konnte glücklicherweise verhindert werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Zur Verhütung von Bränden war die FFW Waldkraiburg am vergangenen Wochenende fleißig unterwegs:

Am Samstag, den 18.07.2020, stellte ein Anwohner einer Wohnanlage am Stadtplatz Brandgeruch fest. Die eingetroffene Streife der PI Waldkraiburg konnte die Nachbarwohnung, ein Stockwerk unterhalb, als Herkunftsort für die Rauchentwicklung ausmachen und verständigte die Feuerwehr Waldkraiburg, welche die Wohnung öffnete und schnell die Ursache für die Rauchentwicklung feststellte. Ein 32-jähriger Waldkraiburger hatte sein Essen unbeaufsichtigt am eingeschalteten Herd stehen lassen.


Im weiteren Verlauf wurde am Sonntag, den 19.07.2020, über die Rettungsleitstelle mitgeteilt, dass in einer Wohnung in der Egerländer Straße ein Rauchmelder pfeift und trotz starkem Klopfen und ständigem Klingeln niemand die Wohnungstüre öffnet. Durch die eintreffende Feuerwehr konnte die 86-jährige Wohnungsinhaberin wohlbehalten vorgefunden werden. Grund für den Alarm war ein Rauchmelder, dessen Batterie sich geleert hatte. Dieser hat den Fehlalarm ausgelöst.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare