Feuerwehr in Waldkraiburg mit elf Mann ausgerückt

Lkw fährt Hydranten um - 7.000 Euro Schaden

Waldkraiburg - Als ein 42-Jähriger seinen Lkw rangieren wollte, übersah er einen Hydranten und riss diesen aus seiner Halterung. Der Schaden beläuft sich auf 7.000 Euro.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:


Am Montag, um 16.55 Uhr, musste ein 42-jähriger LKW-Fahrer aus Ungarn in der Traunreuter Straße mit seiner Sattelzugmaschine samt Auflieger rangieren. Dabei übersah er einen Hydranten und touchierte diesen. Der Hydrant wurde aus seiner Halterung gerissen.

Am LKW wurde ein Reifen beschädigt. Die Feuerwehr Waldkraiburg brachte das auslaufende Wasser schnell unter Kontrolle. Sie waren mit zwei Fahrzeugen und 11 Mann am Einsatzort. Der Schaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Felix Kästle

Kommentare