Krapfen gebacken - Küchenbrand!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Armstorf - Krapfen wollte am Rosenmontag eine 62-jährige Hausfrau aus Armstorf backen. Ihr Vorhaben rief allerdings die Feuerwehr auf den Plan!

Laut Polizei stellte die 62-Jährige eine Pfanne mit Fett auf den Elektroherd, vergaß im Anschluss aber die Pfanne. Gegen 16.10 Uhr entzündete sich schließlich das Fett und die Küche geriet in Brand.

Verletzt wurde niemand. Es entstand aber ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

Die Feuerwehren aus Sankt Wolfgang und Dorfen waren mit etwa 22 Mann an der Brandstelle. Der Rettungsdienst war mit einer Fahrzeugbesatzung vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Dorfen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser