Kuriose Unfallflucht in Feichten an der Alz

Betrunkener mit zwei Promille demoliert Kreisverkehr und macht erstmal "Pause"

Feichten an der Alz - Ein betrunkener Autofahrer hat einen Kreisverkehr beschädigt und anschließend in dem demolierten Auto seinen Rausch ausgeschlafen.

Am Donnerstag, 21.Juni, gegen 23 Uhr, teilte ein Zeuge mit, dass im Ortsbereich Feichten ein Auto mit Frontschaden steht. Im Wagen schläft ein Mann. Beim Eintreffen der Polizeibeamten wurde der 58-Jährige in seinem Auto geweckt. 

Bei ihm war deutlicher Alkoholgeruch festzustellen. Laut Ermittlungen der Polizei fuhr der 58-Jährige aus Trostberg mit seinem VW von Wiesmühl kommend in Richtung Feichten. Er übersah dabei den dortigen Kreisverkehr und überfuhr eine Warnbake

Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik Burghausen durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser