Fehler beim Rückwärtsfahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Beim Rückwärtsfahren stieß ein 49-jähriger Kraftfahrer gegen einen hinter ihm stehenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß. Niemand wurde verletzt.

Am 09. Februar, gegen 07.50 Uhr, fuhr ein 49-jähriger Kraftfahrer aus Italien mit seinem Sattelzug auf der B 20 von Burghausen in Richtung Marktl. Er wollte zuerst in Richtung Wacker-West abbiegen, dazu ordnete er sich ordnungsgemäß rechts auf dem Abbiegestreifen ein. Er entschloss sich dann aber geradeaus in Richtung Marktl zu fahren. Aus diesem Grund musste er einige Meter mit seinem Sattelzug rückwärts fahren. Beim Rückwärtsfahren stieß er gegen einen hinter ihm stehenden Pkw. Zwischen dem Auflieger des Sattelzuges und dem Pkw kam es zu einem Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.500,-- Euro. Von dem italienischen Kraftfahrer wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe der zu erwartenden Geldbuße einbehalten.

Pressemeldung PI Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser