Polizei ermittelt in Neuötting

"Scherzkeks" löst Feueralarm in Asylunterkunft aus

Neuötting - Am Dienstag gab es Aufregung in der Asylunterkunft in der Frauenhoferstraße. Dort war am Mittag Feueralarm ausgelöst worden. Es war jedoch nur ein "schlechter Scherz":

Am Dienstag, 1. März, gegen 13.25 Uhr, schlug ein unbekannter Täter mutwillig die Scheibe eines Brandmelders an der Asylunterkunft in der Frauenhoferstraße ein und löste dadurch den Brandalarm aus. Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr, des Bayerischen Roten Kreuzes und der Polizei eilten an den Einsatzort, an dem jedoch kein Brand festgestellt wurde. Bitte um Hinweise an die PI Altötting.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser