Wegen Familienstreit festgenommen

Waldkraiburger (29) schlägt um sich und beleidigt Polizisten

Waldkraiburg - Familiäre Streitigkeiten an Neujahr führten dazu, dass ein 29-jähriger Waldkraiburger festgenommen und in eine Klinik eingewiesen wurde.

Am 01.01.2016, gegen 01:58 Uhr, wurden die Polizeibeamten zu einer familiären Streitigkeit gerufen. Nach kurzer Zeit konnte die Lage beruhigt werden und der 29-jährige Waldkraiburger gab an, sich von der gemeinsamen Wohnung fern zu halten. 

Jedoch kam ein erneuter Anruf der Lebensgefährtin, dass ihr Partner versucht in die Wohnung einzudringen. Der angetrunkene Mann wurde von den Beamten in Gewahrsam genommen und auf die Polizeidienststelle verbracht. Dort angekommen wehrte der Waldkraiburger sich aufs heftigste, schlug um sich und beschimpfte die Beamten. 

Aufgrund offensichtlicher Selbst- und Fremdgefahr wurde er in eine Klinik eingewiesen. Die eingesetzten Rettungssanitäter wurden ebenfalls von dem Mann beschimpft. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser