Fahrzeug brennt aus - Fahrer fast unverletzt

+

Marktl/Neuötting - Ein übermüdeter Mann aus Ungarn kam auf dem Nachhauseweg mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und brannte anschließend nahezu komplett aus.

Lesen Sie auch die Erstmeldung mit Fotos und Video:

Auto überschlägt sich auf der A94

Ein 34-jähriger Ungar fuhr am Montag, den 1. August, gegen 14.50 Uhr, mit seinem Mitsubishi auf der A94 von Mühldorf kommend in Richtung Passau. Er war auf dem Nachhauseweg von seiner Arbeit. Wegen Übermüdung geriet sein Pkw kurz vor der Anschlussstelle Marktl nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Ungar konnte sich noch selbst aus seinem Fahrzeug befreien, bevor es in Flammen aufging und komplett ausbrannte.

Der Fahrer verletzte sich zum Glück nur leicht. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro und an den Verkehrszeichen ein Schaden von etwa 1.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Neuötting und Alzgern im Einsatz.

Den Ungarn erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser