Fahrt ohne Führerschein endet in Pferdekoppel

Mettenheim - Am Mittwoch endete die Fahrt eines 24-jährigen Mannes ohne Führerschein in einer Pferdekoppel.

Am Mittwoch gegen 22.45 Uhr fuhr ein 24-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Mühldorf mit einem Pkw Honda von Lochheim in Richtung Mettenheim. In der Mößlinger Straße geriet er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Zaun einer Pferdekoppel und kam anschließend alleine mit dem Pkw nicht mehr zurück auf die Fahrbahn. Daraufhin ließ er den Wagen einfach stehen, kümmerte sich nicht mehr um den Unfall und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann für die Fahrt mit dem Pkw keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Daher wird nicht nur wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, sondern auch noch wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser