Am Dienstag in Burghausen

Fahrrad- und Motorradfahrer bei zwei Unfällen verletzt

Burghausen - Zu zwei Unfällen, bei denen ein Fahrrad- und ein Motorradfahrer verletzt wurden.

Am Dienstag, gegen 10.10 Uhr, befuhr ein 75-jähriger Burghauser mit seinem Fahrrad den Radweg entlang der Marktler Straße in Richtung Stadtmitte Burghausen. Beim Überqueren der Franz-Alexander-Straße hat er das Zeichen 205 (Vorfahrt gewähren) zu beachten. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit einem BMW X3, mit dem ein 52-Jähriger aus Halsbach von der Marktler Straße nach links in die Franz-Alexander-Straße einbiegen wollte. 

Durch den Anstoß mit dem Auto kam der Radfahrer zu Sturz. Er wurde mit Prellungen ins Krankenhaus Burghausen eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Gesamtschaden in Höhe von etwa 1.350 Euro.

Verkehrsunfallflucht mit leicht verletzter Person

Am Dienstag, 18. Juli 2017 um 16 Uhr fuhr ein unbekannter Autofahrer von Burghausen kommend zum Kreisverkehr Ost in Richtung Haiming. Beim Einfahren in den Kreisverkehr berührte er mit seinem Auto einen 64-jährigen Leichtkraftrad-Fahrer aus dem Landkreis Rottal-Inn, der sich im Kreisverkehr befand und somit Vorfahrtsberechtigt war. 

Der Motorradfahrer kam dabei zu Sturz und verletzte sich leicht. Ohne sich um den Schaden oder den gestürzten Kradfahrer zu kümmern fuhr der Autofahrer in Richtung Haiming davon. Der Unfallverursacher, welcher durch sein aggressives Fahrverhalten auffiel, fuhr laut Zeugenaussagen einen dunkelroten Van bzw. Familienauto mit dem Anfangskennzeichen PAN-AE und drei Ziffern. Zeugen, die diesen Unfall gesehen haben, bzw. das Kennzeichen erkannt haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Burghausen unter der Telefon-Nr. 08677/96910 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser