Angetrunkener Fahrer verursacht Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Da der Fahrer ein Stop-Schild missachtete, kam es zum Unfall. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss.

Am frühen Montagabend fuhr ein 66-jähriger Mann aus Burgkirchen mit seinem Pkw auf der Gemeindeverbindungsstraße von Burgkirchen in Richtung Dorfen. An der Kreuzung zur bevorrechtigten Staatsstraße 2357 hatte er das Verkehrszeichen "Stop – Vorfahrt gewähren" zu beachten.

Der Burgkirchener fuhr über die Kreuzung, ohne an der Haltelinie anzuhalten. Es kam dabei zu einem Zusammenstoß mit einem von links kommenden Pkw. Dieses Fahrzeug wurde von einem 41-jährigen Mann aus Palling gesteuert. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Der Burgkirchener und seine beiden Insassen wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in die Kreisklinik Burghausen eingeliefert.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Atemluft des Fahrers aus Palling nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. In der Kreisklinik Burghausen wurde anschließend bei dem Pallinger eine Blutentnahme durchgeführt.

An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden in Höhe von insgesamt 27.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser