Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrerflucht nach Zusammenstoß

Burghausen: Unfall mit 5000 Euro Schaden - Polizei sucht Täter

In Burghausen verursachte am 17. Mai der Fahrer eines Sattelzugs einen Unfall in Höhe von circa 5.000 Euro und beging dann Fahrerflucht.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Burghausen - Am Montag, den 17. Mai befuhr ein 20-Jähriger aus Emmerting gegen 10.50 Uhr mit seinem Toyota die B 20 von Emmerting kommend in Richtung Burghausen. Neben ihm fuhr ein Sattelzug auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Burghausen. Als sich beide Fahrzeuge auf ziemlich gleicher Höhe befanden, wechselte der Sattelzug plötzlich nach rechts auf den Fahrstreifen in Fahrtrichtung Burgkirchener Straße. Der 20-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Sattelzug touchierte den Toyota vorne links, sodass dessen Kotflügel und Stoßfänger brachen. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von circa 5.000 Euro zu kümmern.

Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeiinspektion Burghausen unter der Tel.-Nr. 08677/96910.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Armin Weigel

Kommentare