Elfjährigen angefahren und abgehauen

Burghausen - Dreist: Nachdem ein Pkw-Fahrer mit einem elfjährigen Radler zusammengestoßen war, fuhr dieser einfach weiter!

Ein Elfjähriger Schüler stieß am Dienstag mit seinem BMX-Fahrrad gegen 13.45 an einer Ausfahrt mit einem Auto zusammen. Der dreiste Autofahrer fuhr einfach weiter.

Das Kind war auf dem Gehweg neben der Burgkirchener Straße vom Netto-Markt kommend in Richtung Kaufland unterwegs.

Als er an der Ausfahrt des Euronic-Marktes vorbeifuhr, bog in diesem Moment ein Pkw auf die Burgkirchener Straße ein. In diesem Bereich kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Fahrrad.

Der Schüler stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Der Junge stand jedoch sofort wieder auf und fuhr mit seinem Rad nach Hause.

Der Autofahrer stieg nicht einmal aus seinem Fahrzeug aus, sondern setzte seine Fahrt fort.

Bei dem Pkw handelte es sich um einen schwarzen BMW Kombi mit Altöttinger Kennzeichen.

Es ist nicht bekannt, ob an dem Auto ein Schaden entstanden ist. Am Fahrrad wurde ein Schaden von circa 100 Euro festgestellt.

Zeugen, die diesen Verkehrsunfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Burghausen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser