Während einer Routinekontrolle

Autofahrer ohne Führerschein und mit "Fake"-Kennzeichen unterwegs

Mühldorf - Während einer Routinekontrolle fanden die Beamten der Polizei einen Fahrer ohne gültiger Fahrterlaubnis auf. Was Sie dabei weiter feststellten ist kurios.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 17.April kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn im Stadtgebiet einen Wagen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem waren die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen einem anderen Auto zugeteilt und nicht mit einer Zulassungsplakette versehen.

Da der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Kennzeichen wurden sichergestellt.

Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT