Fahren ohne Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Ein 15-jähriger Schüler wurde am 22. Januar, gegen 20.35 Uhr, mit seinem "frisierten" Roller auf der Tittmoninger Straße in Burghausen angehalten und kontrolliert.

Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 15-jährigen Schüler aus Tarsdorf. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Roller durch den Schüler „frisiert“ worden war. Aufgrund dieser Veränderung wurde der Roller zu einem führerscheinpflichtigen Fahrzeug. Da der Fahrer keine entsprechende Fahrerlaubnis hatte, wird gegen ihn ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Führerschein eingeleitet. Da der Vater des Schülers Halter des Rollers ist, wird gegen ihn ebenfalls wegen Ermächtigung zum Fahrern ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser