15-Jährige zu schnell ohne gültigen Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Zwei 15-Jährige wurden mit ihren Rollern angehalten, weil sie mit 70 km/h unterwegs waren. Da die Jungs keine Fahrerlaubnis der Klasse M hatten, wird gegen sie ermittelt.

Am Donnerstag, 03.02.11, gegen 19.50 Uhr stellte eine Streifenbesatzung der Polizei Mühldorf auf der Nordtangente stadtauswärts zwei Roller-Fahrer fest, deren Gefährte laut Tacho des Streifenfahrzeuges mit ca. 70 km/h liefen.

Die beiden Fahrer, zwei jeweils 15-Jährige aus den Gemeindebereichen Waldkraiburg bzw. Mühldorf, konnten lediglich Mofaprüfbescheinigungen vorweisen. Nach entsprechender Belehrung gaben beide zu, an den Rollern manipuliert und so eine höhere Geschwindigkeit erreicht zu haben. Dass für die höhere Geschwindigkeit aber eine Fahrerlaubnis der Klasse M nötig gewesen wäre, bedachten beide jedoch nicht.

Nun wird gegen sie wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Die beiden Fahrzeuge dürfen erst wieder in Betrieb genommen werden, wenn die Zulassungsstelle den Originalzustand bestätigt hat.

Pressemeldung PI Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser