Fahranfängerin zu schnell: Totalschaden

Garching - Auf regennasser Fahrbahn ist am Montag eine Fahranfängerin ins Schleudern geraten. Die 18-Jährige prallte im Anschluss mit ihrem Auto gegen eine Betonmauer.

Laut Polizei fuhr die Garchingerin gegen 7.45 Uhr mit ihrem Pkw von Garching in Richtung Trostberg. Im Ortsteil Bruck kam sie auf regennasser Fahrbahn im Auslauf einer Rechtskurve auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Der Pkw drehte sich um 180 Grad und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen eine rechts neben der Straße verlaufende Betonmauer.

Dabei wurde die Fahrzeuglenkerin leicht verletzt und mit dem Notarzt ins Krankenhaus nach Trostberg gebracht.

An ihrem Pkw entstand Totalschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser