Erst Verlobung, dann Angriff - mit 4,2 Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Eine 34-Jährige hat am Freitag die Polizei alarmiert, sie sei mit einem Messer verletzt worden. Ihr Freund hatte 4,2 Promille und sie einen leichten Schnitt am Finger.

Am Freitag, 22.07.2011, verständigte eine 34-jährige Frau aus Mühldorf um 15.13 Uhr über Notruf die Polizei-Einsatzzentrale, weil sie in einer Wohnung in Mühldorf mit einem Messer verletzt worden war. Mehrere Streifen rückten deshalb zum Einsatzort an. Vor Ort konnte zunächst niemand angetroffen werden, aber über Zeugen wurde bekannt, dass es sich um ein amtsbekanntes Pärchen handelte, welche sich nun in der Nachbarschaft aufhielten. Dort konnten die beiden angetroffen werden.

Die 34-Jährige hatte eine leichte Schnittverletzung am Zeigefinger. Der ebenfalls 34-jährige arbeitslose Freund aus Burghausen, der zuvor bei einem Freund einen Joint geraucht hatte, wurde vorläufig festgenommen. Bei einem Alkotest wurden bei ihm außerdem 4,2 Promille festgestellt. Nach Rücksprache mit Staatsanwaltschaft und Richter wurde er in der Mühldorfer Zelle arretiert, wo er die Nacht verbringen durfte. Über Vernehmungen sollen am Samstag die näheren Umstände geklärt werden. Die Geschädigte soll dabei richterlich vernommen werden.

Das Pärchen hatte sich vor dem Streit verlobt.

Pressebericht PI Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser