Verkehrskontrolle auf der A94 bei Erharting

Polizei stoppt Altöttinger mit mehr als zwei Promille intus

Erharting - Die Polizei wurde aufgrund der unsicheren Fahrweise auf den Mann aufmerksam. Ein Alkoholtest ergab dann auch einen Wert, der deutlich höher lag als erlaubt.

Am Sonntag, gegen 12.30 Uhr, geriet ein 51-jähriger Altöttinger ins Visier von Fahndern. Er war mit seinem BMW auf der Autobahn A94 in Fahrtrichtung München unterwegs. Grund hierfür war die unsichere Fahrweise des Mannes. 

Der 51-Jährige wurde am Autohof Erharting einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bei dem Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert deutlich über zwei Promille.

Für den Fahrer war die Fahrt damit zu Ende. Er musste sich im Klinikum einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Die Polizei Mühldorf ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den 51-Jährigen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser