Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ampfingerin (41) muss schon wieder Lappen abgeben

Mit offenem Bier griffbereit in der Mittelkonsole: Polizei stoppt Autofahrerin in Erharting

Bei einer Verkehrskontrolle am späten Mittwochabend (20. April) in Erharting erwischte die Polizei Mühldorf eine 41-jährige Autofahrerin aus Ampfing mit einer geöffneten Bierflasche im Auto. Die Folgen waren für die Frau verheerend.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Erharting – Am 20. April um 23.25 Uhr wurde eine 41-jährige Ampfingerin von Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Dame konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ferner befand sich im Bereich der Mittelkonsole des Fahrzeugs eine geöffnete Flasche Bier.

Ein bei der Ampfingerin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich. Die Weiterfahrt wurde der Frau untersagt.

Da der 41-jährigen bereits in der jüngsten Vergangenheit die Fahrerlaubnis aufgrund einer Verkehrsstraftat entzogen wurde, hat sie nun mit einem Bußgeld in Höhe von 1000 Euro sowie drei Monaten Fahrverbot zu rechnen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © Alexander Heinl/dpa

Kommentare