Schlangenlinien mit 2,2 Promille

Erharting - Weil er mit seinem Auto immer wieder über die Mittellinie der Straße geriet, wurde ein Lenker von der Polizei angehalten. Diese stellte auch schnell den Grund dafür fest:

Am Samstag, den 2. März, um 11.35 Uhr, wurde ein 44-jähriger Mann aus Eggenfelden mit seinem Auto in Erharting von der Dienstgruppe Mühldorf der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert.

Der Autofahrer überfuhr mehrmals mit der linken Fahrzeughälfte die Mittellinie. Bei der Überprüfung stellte die Autobahnpolizei einen starken Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Mittelwert von 2,20 Promille. Im Krankenhaus Mühldorf wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Den Fahrer erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser