Hoher Sachschaden nach Zusammenstoß

Waldkraiburg - Weil die Entfernung falsch eingeschätzt wurde, kam es im Kreuzungsbereich zu einem Unfall mit hohem Sachschaden.

Am Sonntag, 18. September 2011, befuhr ein 57-Jähriger Mann aus Radebeul mit seinem Pkw Ford die Haidaer Straße in Richtung Reichenberger Straße. Zeitgleich fuhr ein 19-Jähriger Waldkraiburger mit seinem BMW die Reichenberger Straße stadtauswärts.

An der dortigen Kreuzung achtete der Ford-Fahrer zwar die Vorfahrt, schätzte aber den herannahenden BMW-Fahrer falsch ein und fuhr noch vor diesem in den Kreuzungsbereich ein. Es kam dadurch zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Alle beteiligten Fahrzeuglenker und ihre Beifahrer blieben unverletzt. Gesamtsachschaden etwa 6500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © re/mb

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser