Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Emmerting: Unfallflucht nach Parkrempler

Betrunkener Unfallfahrer kehrt an "Tatort" zurück

Emmerting - Ob einen entflohenen Unfallfahrer wohl das schlechte Gewissen zurück an den Ort seiner Missetat trieb?

Gestern am späten Abend parkte ein 53-Jähriger mit einem Kleintransporter rückwärts von einem Grundstück an der Brucker Straße aus. Dabei touchierte er einen anderen geparkten Kleintransporter. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt jeweils etwa 500 Euro.

Nur schnell Zigaretten geholt?

Anschließend fuhr der Unfallfahrer einfach davon. Kurze Zeit später jedoch kehrte er zurück. Er gab an, sich Zigaretten gekauft zu haben. Eine Alkoholüberprüfung durch die Polizei ergab bei ihm einen Wert von rund 2 Promille

Polizeibeamte brachten den Mann daraufhin zur Blutentnahme und stellten seinen Führerschein sicher. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen Unfallflucht eingeleitet.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei Altötting

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare