Schnaps rein - Lappen weg!

Emmerting - Ein betrunkener 19-Jähriger bereut seine Trunkenheitsfahrt sicher doppelt. Neben dem verursachten Schaden erwartet ihn der Führerscheinentzug.

Am Sonntag, 18.11.12, gg. 21.50 Uhr, kam ein 19-jähriger Emmertinger auf Grund Alkoholisierung mit seinem Pkw nach rechts von der Unteren Dorfstraße ab und kam in einer angrenzenden Wiese zum Stehen. Wegen privater Probleme hatte er zuvor Schnaps getrunken.

Es entstand an seinem Fahrzeug ein Schaden von ca. 800 Euro. Wegen seines schlechten psychischen Zustandes wurde er mit dem Rettungsdienst ins Kreisklinikum Altötting verbracht. Dort erfolgte wegen seiner Alkoholisierung eine Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser