Einrecher ließen Muskeln spielen

Waldkraiburg - Offensichtlich ziemlich kräftig waren Einbrecher, die in der Nacht zum Donnerstag in Waldkraiburg in ein Firmengebäude eindrangen.

Sie nahmen einen Tresor mit und verschwanden unerkannt. Aufgrund des Gewichtes von etwa 300 Kilogramm, das beim Abtransport des Geldschrankes zu bewältigen war, muss von mehreren Tätern ausgegangen werden.

Diese brachen über ein Fenster in die Räume des Busunternehmens in der Geretsrieder Straße ein. In einem Büro stießen sie auf einen 120 cm hohen Standtresor. Der gewichtige Geldschrank wurde über eine Innentreppe nach unten ins Erdgeschoss geschleppt und mit einem offensichtlich bereit gestellten Fahrzeug abtransportiert.

Mit dem Tresor erbeuteten die Einbrecher diverse Firmenunterlagen. Zudem richteten sie beim schweißtreibenden Abtransport der Beute noch erheblichen Sachschaden an.

Beschreibung des entwendeten Tresors: Hellgrau, Marke ISS, Typ Kassel 35105, Maße 120 H x 65 B x 51 T, Gewicht 300 Kilogramm, elektronisches Tastenschloss.

Die Kripo Mühldorf hat die Ermittlungen zu dem Einbruch übernommen. Wer in der Nacht zum Donnerstag, 20.05.10, im Gewerbegebiet Geretsrieder Straße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, den Beutetresor irgendwo gesehen hat oder sonst sachdienliche Angaben zu dem Einbruch machen kann, wird um Mitteilung unter Telefon 08631 / 36730 gebeten.

PM Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser