Einhandmesser abgenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Im Zuge einer Verkehrskontrolle hielten Beamte einen 39-jährigen Lkw-Fahrer im Stadtgebiet Mühldorf an. Dabei wurde ein gefährliches Einhandmesser sichergestellt.

In den Abendstunden des gestrigen Donnerstag, den 29. Dezember, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Mühldorf am Inn durch. In der Kaiser-Ludwig-Straße kontrollierten die Beamten gegen 20 Uhr einen Lkw mit Anhänger. Der 39-jährige Fahrer führte dabei ein Einhandmesser mit. In der letzten Änderung des Waffengesetzes wurde das Führen solcher Einhandmesser aufgrund ihrer Gefährlichkeit verboten. Das Messer wurde noch vor Ort sichergestellt.

Den Fahrer erwartet nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein Bußgeldverfahren. Die Geldbuße legt dabei das zuständige Landratsamt fest.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd - Operative Ergänzungsdienste

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser