Einbruchsserie: Mehrere Festnahmen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Die Polizei in Mühldorf war seit dem 9. August mit einer Serie von Einbrüchen in Tankstellen und einer Bäckerei beschäftigt. Nun wurden mehrere Tatverdächtige festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein hatte über das Amtsgericht Traunstein bereits Ende letzter Woche Beschlüsse für Wohnungsdurchsuchungen in Neumarkt-St. Veit, Mühldorf und Mettenheim erwirkt. Die Durchsuchungen führten zur Festnahme eines 19-jährigen Mannes aus dem Raum Frankfurt/Hanau, der letztlich als mutmaßlicher Haupttäter der Einbruchserie ausgemacht werden konnte. Dazu wurde noch ein 20-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Neumarkt-St. Veit festgenommen, dem eine Mittäterschaft beim Einbruchdiebstahl in die Tankstelle in Neumarkt-St. Veit vorgeworfen wird.

In Mühldorf wurde ein 29-jähriger Mann festgenommen, der bei seiner Vernehmung einräumte, einen Teil der gestohlenen Zigaretten gekauft zu haben. Er muss sich nun wegen Verdachts der Hehlerei verantworten. Zuletzt gab noch ein 18-Jähriger aus dem Gemeindebereich Mettenheim zu, bei einem Einbruch in eine Tankstelle in Mühldorf dabei gewesen zu sein.

Von der Tatbeute (Zigaretten, Spirituosen und Bargeld) im Gesamtwert von über 20.000 Euro, konnten lediglich einige Stangen Zigaretten aufgefunden werden. Gegen den 19-Jährigen erließ der zuständige Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Traunstein auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl. Der junge Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Alle drei anderen Tatverdächtigen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt.

Pressemitteilung PI Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser