Nachts schlug der Alarm an

Einbrecher flüchtete in Richtung des Garchinger Volksfestplatzes

Garching an der Alz - Ein Unbekannter versuchte am Sonntag gegen 2:30 Uhr in ein Lokal im Kirchweg einzubrechen. Da er bei der Tatausführung gestört wurde, flüchtete er ohne Beute zu machen

Der Betreiber des Lokals, der über der Gaststätte wohnt, wurde durch den akustischen Alarm auf den Einbruchsversuch aufmerksam. Er lief sofort hinunter und konnte nur noch eine männliche Person beobachten, die in Richtung Volksfestplatz flüchtete. Der Täter versuchte über ein Fenster in das Innere des Lokals zu gelangen. Der Sachschaden am Fenster beläuft sich auf ca. 300 Euro. 

Der Unbekannte war ca. 175 cm groß, schlank, trug einen Kapuzenpullover mit der Kapuze über dem Kopf und eine grau-schwarze Jeans.

Eine Fahndung durch mehrere Streifen der örtlichen und benachbarten Polizeidienststellen verlief negativ. Der Dauerdienst der Kripo Traunstein hat den kriminalpolizeilichen Erstangriff übernommen.

Hinweise sind bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefon-Nr. 0861/9873-0 zu richten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser