Einbruch in Fabrik: Mehrere Täter geschnappt

Waldkraiburg - In einer Fabrik in der Reichenbergstraße wurde schon oft eingebrochen. So rechneten die Täter wohl nicht damit, dass sie diesmal geschnappt werden. Nur einer konnte fliehen:

Am 16. August, gegen 17.45 Uhr, teilte ein Mitarbeiter der Fabrik mit, dass aus dem Fabrikgebäude in der Reichenbergstraße Geräusche zu hören sind. Dort wurde in letzter Zeit öfter eingebrochen und Kupferkabel wurden ausgebaut. Nach Anforderung von weiteren Kräften zur Verstärkung, wurde das Gebäude umstellt. Danach begaben sich Beamte der Polizeiinspektion Waldkraiburg mit Firmenangehörigen in das Fabrikgebäude und sahen zwei männliche Personen, die Kabel von der Wand rissen.

Ein Täter konnte sofort festgenommen werden, der zweite flüchtete ins Dachgebälk, konnte aber dann auf seiner Flucht ins gegenüberliegende Gebäude festgenommen werden. Ein dritter Täter flüchtete durch ein Loch im Zaun. Die Fahndung nach dem dritten Täter mit den eingesetzten Kräften und dem Polizeihubschrauber verlief negativ. Er ist weiterhin flüchtig.

Die beiden festgenommenen Täter wurden noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt, dieser erließ Haftbefehl und sie wurden in die Haftanstalt eingeliefert. Derzeit laufen Ermittlungen ob diese Täter, es handelt sich um Osteuropäer, für die in den letzten Wochen und Monaten im selben Objekt begangenen weiteren Taten infrage kommen.

Der bisher entstandene Gesamtschaden für die Firma ist im fünfstelligen Bereich anzusiedeln.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser