Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwerpunktkontrollen im Oktober

Drogenkriminalität und illegaler Waffenbesitz halten Altöttinger Polizei auf Trab

Die Polizei Altötting hat im Oktober so einiges beschlagnahmt
+
Die Polizei Altötting hat im Oktober so einiges beschlagnahmt

Im Oktober 2021 wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Altötting an einer mehrtägigen Schwerpunktkontrolle unter anderem zahlreiche Betäubungsmittel- und Verkehrsverstöße festgestellt.

Pressemitteilung im Wortlaut

Betäubungsmittelverstöße

Im Rahmen von Kontrollen konnten 13 Betäubungsmittelverstöße - vorrangig im konsumnahen Bereich - aufgedeckt werden. Ein 36-jähriger Tatverdächtiger aus dem Landkreis Altötting wurde im Rahmen der Vollstreckung eines Durchsuchungsbeschlusses vorläufig festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl wegen des Verdachts auf bewaffneten Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erließ.

Verkehrsverstöße

Bei durchgeführten Verkehrskontrollen konnten fünf Fahrzeuglenker ohne die erforderliche Fahrerlaubnis festgestellt werden. Weiter wurden vier Fahrzeuglenker unter Drogen- bzw. Alkoholeinfluss und ein Fahrzeug ohne gültigen Versicherungsschutz festgestellt. Gegen einen weiteren Fahrzeuglenker wurde ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung eröffnet - die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt.

Im Rahmen der Schwerpunktkontrollen konnten gesamt etwa 160 Gramm Cannabisprodukte und geringe Mengen an Methamphetamin bzw. Amphetamin aus dem Verkehr gezogen werden. Weiter wurden unter anderem zwei Schusswaffen, zwei verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz und vermeintliche Drogengelder im mittleren vierstelligen Bereich beschlagnahmt.

Pressemitteilung Polizei Altötting

Kommentare