Grenzpolizei Burghausen wird bei Kontrolle fündig

Mit Drogen bei Marktl im Kleintransporter unterwegs - Mann (31) kassiert Anzeige

Am Montag kontrollierte die Grenzpolizei auf der Bundesstraße bei Marktl einen Kleintransporter. Der Beifahrer (31) fiel den Polizisten durch sein Verhalten auf. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten diverse Drogen in seinem Gepäck.

Die Pressemeldung der Grenzpolizeistation Burghausen im Wortlaut:


Marktl - Montagnachmittag, den 15. Februar, an der B12 bei Marktl nahmen die Burghauser Grenzpolizisten einen Kleintransporter mit österreichischem Kennzeichen näher in Augenschein. Fahrer und Beifahrer waren deutsche Staatsbürger auf dem Weg zu einem Montageauftrag nach Österreich. Den Beifahrer machte die Kontrolle sichtlich nervös und der Grund dafür trat schnell zutage: in seinen Habseligkeiten fanden die Grenzpolizisten einen Marihuana-Crasher sowie Marihuana inkl. fertiger Joints und eine Metalldose voller Amphetamine. Der 31-jährige gab zu, dass es sich um seine Drogen handelte. Die Fahnder stellten die Drogen sicher und erstatteten Anzeige wegen Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pressemeldung der Grenzpolizeistation Burghausen

Rubriklistenbild: © Peter Steffen/dpa

Kommentare