Schwerer Unfall bei Dorfen

Motorrad-Raser fährt auf Auto und wird schwerst verletzt - Spezialklinik

Hubschrauber im Einsatz
+
Hubschrauber (Symbolbild).

Dorfen - Am Samstag, 5. September, gegen 14.40 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2086 in der Nähe von Galgenberg ein schwerwiegender Verkehrsunfall zwischen einem Pkw- und einem Motorrad-Fahrer.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:


Die beiden Verkehrsteilnehmer fuhren in Richtung Isen. Auf Höhe der Abzweigung nach Herrnberg fuhr der Motorradfahrer auf dem linken Fahrstreifen auf den Pkw auf. Aufgrund der Fahrzeugschäden dürfte der Motorradfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein. Durch den Aufprall wurde er schwerst verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Spezialklinik geflogen. Die Insassen des Autos zogen sich leichte Verletzungen zu.

Die Straße musste durch die Feuerwehren Dorfen und Watzling und der Straßenmeisterei für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete zur Klärung des Unfallhergangs ein unfallanalytisches Gutachten an. Bei beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt circa 30.000 Euro.


Zur Ermittlung des Unfallhergangs sucht die Polizei Dorfen Zeugen, die zum Unfallzeitpunkt auf der Staatsstraße 2086 zwischen Dorfen und Isen unterwegs waren. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08081/93050 zu melden.

Pressemeldung Polizei Dorfen

Kommentare