Auf der A94

Drogenfahrt bei Dorfen: Altöttinger (19) aus dem Verkehr gezogen

Die Autobahnpolizei stoppte einen 19-Jährigen aus Altötting. Der Grund: Er saß unter Drogen am Steuer.

Die Meldung im Wortlaut:


A94/Dorfen - Am Freitag (5. Februar) war ein 19-jähriger Altöttinger mit seinem BMW auf der Autobahn A94 unterwegs. Gegen 19 Uhr wurde er von der Autobahnpolizei Mühldorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Aufgrund erfahrungsgemäßer Verdachtsmomente seitens der Beamten musste er sich einem Drogenvortest unterziehen, der in der Folge positiv auf Betäubungsmittel anschlug.

Die Beamten unterbanden dem 19-Jährigen die Weiterfahrt und führten eine Blutentnahme durch. Gegen den jungen Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Er hat nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, sowie einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg zu rechnen.

Pressebericht der Autobahnpolizeistation Mühldorf

Rubriklistenbild: © Joern Pollex/dpa

Kommentare