Doppelt kalt erwischt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burgkirchen - Bei der Kontrolle eines bosnisch-herzigowinischen Staatsbürgers konnten die Schleierfahnder einen Volltreffer vermelden.

Auf diesen wartete noch die Vollstreckung eines Haftbefehls über 2100 Euro wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Summe wurde zwar umgehend beglichen, aber es stellte sich heraus, dass der bosnische Pass schon seit Jahren abgelaufen war. Somit erwartet den Beschuldigten nun ein neues Verfahren und zwar wegen illegalen Aufenthalts in Deutschland.

Pressemitteilung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser