Am Donnerstagabend in Burghausen

Bei Kontrolle: Tuner muss Auto noch an Ort und Stelle umbauen

Burghausen - Die Burghauser Polizei kontrollierte am späten Donnerstagabend einen Autotuner auf der Burgkirchener Straße. 

Die Pressemeldung im Wortlaut: Am Donnerstag (27. Juni) gegen 21.20 Uhr, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Burghausen ein blauer Golf auf, der mit "US-Standlicht" auf der Burgkirchener Straße unterwegs war. 

Nach erfolgter Kontrolle konnte festgestellt werden, dass ein 20-jähriger Mann aus Hochburg-Ach in seinem Pkw einen Kippschalter im Ablagefach angebracht hatte, mit dem er das „US-Standlicht“ jederzeit ein- und ausschalten kann. Da dies in Deutschland nicht erlaubt ist, wurde der Mann aufgefordert den Kippschalter auszubauen. Dies tat er auch im Beisein der Beamten. 

Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT