Diebstahl eines Außenbordmotors

Soyen - In der Zeit zwischen November und Februar wurde von einem Boot, das in einem Bootshaus am Inn abgestellt war, der Außenbordmotor entwendet.

Wie erst jetzt der Polizei bekannt wurde, wurde in der Zeit von 30. November 2010 bis 8. Februar 2011 in Soyen am Inn ein Bootshaus nahe Teufelsbruck gewaltsam geöffnet. Dabei mussten der oder die Täter über die Wasserseite das Tor aufbrechen. Der Inn hat dort eine Wassertiefe von ca. 1,5 Metern. Im Anschluss wurde der Außenbordmotor einer im Inneren des Bootshauses abgestellten Alu-Zille entwendet und abtransportiert. Da das Bootshaus abgelegen liegt, mussten der oder die Täter den Außenbordmotor mit einem Fahrzeug abtransportieren.

Beim Motor handelt es sich um ein Modell der Marke Honda mit einer Leistung von 30 PS, Farbe silber, Langschaft mit Elektrostart. Der Neupreis eines derartigen Motors beträgt etwa 4000 EUR.

Zuständigkeitshalber hat die Kripo Traunstein, Kommissariat Grenze, die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen am Tatort gemacht?
  • Wem ist in diesem Bereich ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen?
  • Wem wurde evtl. ein derartiger Motor zum Kauf angeboten?

Mögliche Zeugen sollen sich unter der Tel.-Nr.  08071-9177-0  an die PI Wasserburg oder an die KPI Traunstein unter der Nummer  08651-970- 230  wenden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser