Scheckkartenbetrug im Ausland

Haag - Vermutlich während seines Kroatien-Urlaubes wurden einem 45-jährigen Haager die Scheckkartendaten ausgespäht. Den Geldverlust merkte er erst später.

Vermutlich während eines Urlaubsaufenthalts in Kroatien wurden von unbekannten Tätern die Scheckkartendaten eines 45-jährigen Haagers bei einer dort durchgeführten Bankomatenabhebung ausgespäht. In der Folgezeit sind dann aus dem Ausland mehrere Geldabhebungen von seinem Konto in Höhe von rund 2000 Euro vorgenommen worden.

Der Kartenbesitzer merkte dies erst nach der Rückkehr aus seinem Urlaub, als die seltsamen Bargeldabhebungen auf dem Konto auffielen. Er hat nun Anzeige bei der Polizei erstattet.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser