Vorfahrt missachtet: Schwerer Kradunfall

+

Burgkirchen - Vergangenen Samstag nahm ein Motorradfahrer einer 24-jährigen Studentin die Vorfahrt und verletzte sich bei dem Zusammenprall schwer.

Lesen Sie die Erstmeldung:

Kradunfall bei Burgkirchen

Am 19. Mai, gegen 15.00 Uhr, befuhr ein 50-Jähriger aus Winhöring mit seinem Motorrad die ST 2107 von Hochöster in Richtung Pirach. An der Einmündung der ST 2107 in die bevorrechtigte Gemeindeverbindungsstraße Burghausen-Burgkirchen bog er nach links, in Richtung Burgkirchen, ab. Er missachtete hierbei die Vorfahrt einer 24-jährigen Studentin aus Burgkirchen, die mit ihrem Pkw von links nahte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich.

Das Motorrad wurde, in Fahrtrichtung der Pkw-Fahrerin gesehen, nach rechts in ein Feld geschleudert. Am Krad entstand Totalschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. Der Fahrer kam direkt an der Anstoßstelle zum Liegen.

Der Pkw kam auf der rechten Fahrbahnhälfte zum Stillstand. An dem Pkw entstand ebenfalls Totalschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Der Motorradfahrer erlitt bei dem Verkehrsunfall mehrere Knochenbrüche. Er wurde in die Kreisklinik Altötting eingeliefert.

Die Pkw-Fahrerin erlitt bei dem Verkehrsunfall einen Schock. Sie wurde ebenfalls in die Kreisklinik Altötting eingeliefert.

Zur Verkehrsregelung und zur Reinigung der Fahrbahn wurde die Freiwillige Feuerwehr Burgkirchen alarmiert.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser