Crash in Burgkirchen

Mann (37) fährt mit über zwei Promille Auto - Frau bei Unfall verletzt

Burgkirchen - Ein betrunkener Autofahrer wurde am Donnerstag in einen Unfall verwickelt, bei dem eine Frau verletzt wurde. 

Pressemeldung im Wortlaut


Am Donnerstag, 7. Mai, gegen 14.30 Uhr, befuhr ein 37-Jähriger aus Burghausen, die Kreisstraße AÖ 25 von Burgkirchen in Richtung Kirchweidach. Auf Höhe Willhartsberg wollte der 37-Jährige mit seinem Mazda nach links abbiegen und übersah hierbei eine entgegenkommende 54-Jährige aus Burgkirchen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Da bei dem 37-Jährigen erheblicher Alkoholgeruch festgestellt werden musste, führten die eingesetzten Beamten einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von über zwei Promille. Daraufhin wurde der 37-Jährige für eine Blutentnahme ins Krankenhaus verbracht.


Die 54-Jährige wurde mit einem Schock und leichten Verletzungen ebenfalls ins Krankenhaus verbracht.

Im Zuge der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 37-Jährige einige hundert Meter vor dem Zusammenstoß eine Leitplanke touchierte und diese nicht unerheblich beschädigte.

Der Führerschein des 37-Jährigen wurde vor Ort sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren u. a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet.

An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden, in Höhe von etwa 17.000 Euro Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Burgkirchen mit drei Einsatzfahrzeugen und insgesamt 12 Einsatzkräften sowie eine Besatzung Rettungsdienst.

Pressemeldung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare